Kita Sonnenweg Niesky

Wir stellen uns vor:

Bei uns werden 119 Kinder im Alter von 1 bis ca.10 Jahren von 14 pädagogischen Mitarbeiterinnen liebevoll betreut. Die Kinder spielen, forschen und lernen in zwei Krippengruppen, drei altersgemischten Kindergartengruppen mit 4 Integrationsplätzen sowie in unserem (offenen) Hort.

Neben den Gruppenräumen nutzen die Kinder auch gern unseren großen hellen Mehrzweckraum mit Sportgeräten, einen Werk- und Bastelraum, einen Snoezelnraum für Stille und Entspannung, drei Kinderküchen, eine zweite Ebene als Rückzug zum Bauen und Spielen und eine Leseecke.

Auch unser großer Spielplatz mit Spielgeräten für Krippen- Kindergarten- und Hortkinder, ein Fußballplatz und überdachte Terrassen laden die Kinder zum Spielen, Toben und Entdecken ein.

 

Kapazität per 01.09.2018

Gesamtkapazität: 119 Plätze

Kinderkrippenalter: 24 Plätze

Kindergartenalter: 54 Plätze, davon 4 Integrationsplätze

Hortkinder: 41 Plätze

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag, 06:00 - 16:30 Uhr

 Besonderheiten:

  • Arbeiten nach pädagogischen Ideen von Maria Montessori
  • Integration von behinderten Kindern
  • zusätzliche saisonale Sportangebote, z.B.  Fußball, Eislaufenmusikalische
  • Früherziehung
  • Schach
  • Zahlenland
  • Angebot von Frühstück und Vesper in Krippe und Kindergarten

Pädagogisches Konzept:

In unsere pädagogischen Ziele fließen Gedanken und Prinzipien der Montessori- Pädagogik mit ein. Die Aussage eines von ihr betreuten Kindes „Hilf mir, es selbst zu tun" wurde zum Leitsatz von Maria Montessori und wird in unserem Kinderhaus gelebt.

Die Grundlage unserer Arbeit ist ein liebevoller, emphatischer und respektvoller Umgang

mit den uns anvertrauten Kindern. Ein Kind, was sich sicher und respektiert fühlt, kann spielen, lernen und entdecken.

Kinder sind Akteure ihrer Lebens- und Lernwelt.

Wir sehen Eltern als Experten/-innen und begleiten den Entwicklungsweg des/r Kindes/r. Eine respektvolle Zusammenarbeit mit den Eltern in Form einer Erziehungspartnerschaft besitzt einen hohen Stellenwert in unserer Arbeit.

Die räumliche Umgebung im Sinne einer vorbereiteten Umgebung ist auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Wir sind sensibel für die Dinge, die unsere Kinder interessieren und nehmen uns in diesem Prozess als Erzieher/in zurück, um Bildung zu fördern.

Die Kinder können entscheiden, was, wann, mit wem  und wie lange sie einer Tätigkeit oder einem Spiel nachgehen.

Das Kind lernt mit allen Sinnen nach Montessori's Ausspruch „Alles, was durch die Sinne geht, geht in den Geist". Gemeinsam besprochene Regeln, aber auch Raum für freie Entscheidungen helfen dem Kind, seinen Lernbedürfnissen zu folgen, Schwierigkeiten zu überwinden und selbständig zu denken.

Auch (alters)gruppen- und einrichtungsübergreifende Projekte, wie z.B. musikalische, sportliche, künstlerische, naturwissenschaftliche oder theaterpädagogische Projekte gehören zu unserer Bildungsarbeit.

 

Leitung: Heike Cichy

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, fordern Sie bitte per Mail (h.cichy@asb-gr.de) unseren Anmeldebogen an, den Sie bitte ausgefüllt an uns zurück senden. Selbstverständlich können Sie die Anmeldungsunterlagen auch telefonisch, schriftlich oder persönlich bei einem Besuch bei uns anfordern.