Im Notfall kann man Hilfe rufen. Oder leisten: Ausbildung zum Betriebssanitäter

Betriebssanitäter arbeiten überwiegend in Großbetrieben, auf Baustellen und in Firmen, in denen die Art, Schwere und die Anzahl der zu erwartenden Unfälle den Einsatz von Sanitätspersonal erfordern.

Der ASB bildet Betriebssanitäter aus.
Foto: ASB/F. Zanettini

Betriebssanitäter versorgen erkrankte und verletzte Menschen und führen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gezielt Erste-Hilfe-Maßnahmen durch.

Die Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern umfasst eine Grundausbildung mit 63 Unterrichtseinheiten und einen Aufbaulehrgang mit 32 Unterrichtseinheiten, jeweils zuzüglich Prüfungszeit. Außerdem müssen Betriebssanitäter regelmäßig Fortbildungen mit 16 Unterrichtseinheiten besuchen.

Seit Anfang 2006 dürfen Aus- und Fortbildungen von Betriebssanitätern nur von geprüften und als geeignet anerkannten Stellen durchgeführt werden.

 

Zur Anmeldung verwenden Sie bitte das „Formular für die Anmeldung und Bestätigung der Teilnahme"

Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreicher Teilnahme eine Teilnahmebescheinigung.